1. Allgemeine Informationen

1.1 INFORMATIONEN ZUM DUALEN ORIENTIERUNGSPRAKTIKUM

Termine für die EF, Schuljahr 2015/16:

Duales Praktikum vom 18. – 22. Januar 2016

Verpflichtende einführende Informationsveranstaltung für alle TeilnehmerInnen des Dualen Praktikums: 21. September 2015, Heinrich – Heine – Universität, HS 3A, Gebäude 23.01, 16 – 17.30 Uhr

I. Weimer / D. Brenig

 

Liebe Schülerin, lieber Schüler,
durch die Durchführung des „Dualen Orientierungspraktikums“ haben Sie die Möglichkeit in der Sekundarstufe II exemplarisch Einblicke sowohl in ein Studium als auch in der dazugehörigen beruflichen Praxis zu gewinnen. Dabei schlüpfen Sie zunächst in die Rolle einer Studentin/ eines Studenten und erfahren hautnah, was es bedeutet zu studieren. In der zeitnahen Hospitation in einem Betrieb erleben Sie dann die Anforderungen des Berufslebens. So sollen Sie die Zusammenhänge zwischen Studium und Beruf erkennen und reflektieren können, damit Sie im Anschluss an dieses Projekt eine fundierte Entscheidung für oder gegen ein Studium treffen können. Das Portfolio zum Dualen Orientierungspraktikum soll Sie während der Durchführung dieses besonderen Praktikums sowohl in der Hochschule als auch im Betriebspraktikum begleiten und unterstützen. Dabei sollen die Arbeitsblätter eine hilfreiche Unterstützung zur Dokumentation Ihrer persönlichen Erfahrungen und Eindrücke für die anschließende Studien- und Berufswahl darstellen.

1.2 HILFREICHE ADRESSEN FÜR DIE INTERNETRECHERCHE

www.hhu.de
Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für ein Studium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, sowie alle Adressen und Öffnungszeiten universitärer Einrichtungen (Studierendenservice, Fachstudienberatung, Fachschaften, Bibliothek…)

www.hhu.de/studieninteressierte
Dies ist die Seite des Studierendenservice der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zur Beratung und Information. Hier erhalten Sie Basisinformationen zum Studienangebot der Universität, Zulassungsbedingungen, Bewerbungsverfahren, Studienfinanzierung…

www.studienwahl.de
Diese Website zusammengestellt von der Bund-Länder-Kommission und der Agentur für Arbeit bietet eine ideale Plattform speziell für Abiturienten. Hier sind vielfältige Informationen rund um die Studienwahl (z.B. Informationen zu einzelnen Studiengängen und spätere Berufsaussichten, Informationen zu neuen Studiengängen, Studieren im Ausland…) zusammengestellt.

www.abi.de
Im Online-Magazin der Agentur für Arbeit kann man viele aktuelle Informationen und Links rund um die Themen Ausbildung, Studium und Beruf finden.

www.hochschulkompass.de
Diese Seite informiert über alle Universitäten und Fachhochschulen Deutschlands.

www.wege-ins-studium.de
Informationen rund um das Studium und den aktuellen Akademikerarbeitsmarkt sind hier zusammengestellt.

www.arbeitsagentur.de
Hier finden Sie das offizielle Angebot der Bundesagentur für Arbeit.

www.berufenet.arbeitsagentur.de
Die Beschreibungen sämtlicher Berufe könne auf dieser Seite recherchiert werden.

1.3 KLEINES UNIVERSITÄTSLEXIKON

SWS: Semesterwochenstunden (Dauer der Lehrveranstaltung pro Woche in Stunden auf das ganze Semester bezogen)
V: Vorlesung (frontaler Charakter)
S: Seminar (Beteiligung der Studierenden durch Referate, Diskussionen…)
AG: Arbeitsgemeinschaft
s.t.: Die Lehrveranstaltung beginnt genau zur angegebenen Zeit. Das kann bei allen Zeitangaben, die mit Minutenanteil angegeben sind (z.B. 9:30-11.00 Uhr) vorausgesetzt werden. Siehe auch c.t.
c.t.: Das akademische Viertel: die Lehrveranstaltung beginnt 15 Minuten nach der angegebenen Zeit (z.B. 8:15 wenn 8 angegeben ist). Dies kann bei allen Zeitangaben, die ohne Minutenteil angegeben sind (z.B. 9-11), vorausgesetzt werden. Siehe auch s.t.
Fachschaft: Studentische Vertretung der Studierenden eines Faches- ähnlich SV (Schülervertretung). Eine Übersicht findet man unter „Fachschaften“ auf der Seite des AStA
Tutorium: Begleitende Übung (zu einem Seminar oder einer Vorlesung)
AStA: Allgemeiner Studierendenausschuss, der die Aufgabe hat, die Interessen der Studierenden innerhalb und außerhalb der Universität zu vertreten. www.asta-duesseldorf.de
Kolloquium: Wissenschaftliches Gespräch, Zusammenkunft von Wissenschaftlern
Bachelor/Master: Gestufte Studienabschlüsse: der Bachelor bezeichnet die erste Stufe, der Master die zweite Stufe
Staatsexamen: Abschluss für Studiengänge, die mit einer staatlichen Prüfung abschließen (z.B. Medizin, Lehramt oder Jura)
Module: Bachelor- und Masterstudiengänge gliedern sich in einzelne Bausteine, die Module genannt werden.
Leistungspunkte: International „ECTS“, European Credit Transfer System; künftige Abkürzung „CP“

1.4 VORBEREITUNG AUF DAS DUALE ORIENTIERUNGSPRAKTIKUM 

Vorbereitung auf die Hospitationswoche an der Universität:

Entspricht der gewählte Studiengang meiner Begabung, meinen eigenen Fähigkeiten und Interessen?

B E I   U N K L A R H E I T E N :

V O R B E R E I T U N G   A U F   D A S   B E T R I E B S P R A K T I K U M :

  1. Frühzeitig nach einem Praktikumsplatz suchen
  2. Schriftlich für das Praktikum bewerben (Unterstützung beim Bewerbungscheck der Berufsberatung: einmal im Monat donnerstags von 15 bis 17 Uhr)
  3. Praktikumsplatz muss inhaltlich zum Studiengang passen
  4. Beispiele für Tätigkeitsfelder:
  • Betriebswirte: Einkauf/Beschaffung, Personalwesen, Rechnungswesen, Marketing, Vertrieb, Öffentlichkeitsarbeit…
  • Naturwissenschaftler: Labor/ Forschung, Unternehmensberatung, Umweltschutz, Produktion…
  • Geistes- und Sozialwissenschaften: Verlagswesen, Kulturmanagement, Markt- & Meinungsforschung, Werbung, Journalismus
  • Ingenieure: Forschung & Entwicklung, Konstruktion & Produktionsvorbereitung, Einkauf, Produktion, Marketing & Vertrieb…

B E I   U N K L A R H E I T E N   B Z G L .   T Ä T I G K E I T S F E L D E R N :
 www.arbeitsagentur.dewww.berufe.net

B E I   U N K L A R H E I T E N   B Z G L .   T Ä T I G K E I T

  • Terminvereinbarung zum Beratungsgespräch bei der Berufsberatung unter: Tel. 01801 / 555 111 (Festnetzpreis 3,9 ct/min)
  • Stiftung PRO AUSBILDUNG: baecker@unternehmerschaft.de

Wichtige Adressen für alle Fragen rund um das Studium und das Studentenleben:

  • Beratung beim Studierendenservice montags bis freitags 8-18 Uhr, Gebäude 16.11, Erdgeschoss links
  • Fachstudienberatung:
  • Fachspezifische Beratung zu inhaltlichen Fragen
  • Kontakte über die Studiengangsdatenbank der HHU: www.hhu.de/studienangebot
  • Fachschaft: Studierende des Faches bieten Hilfestellung rund um‘s Studium an. Kontakte über die Seiten des AStA:  www.asta-duesseldorf.de
  • Studentenwerk: Finanzierung (BAföG, NRW-Bankdarlehen,…), Wohnen (z.B. in Studentenwohnheimen), Essen (Mensen und Cafeterien,…) Gebäude 21.12, www.studentenwerk-duesseldorf.de
  • International Office: Auslandsaufenthalte an PartneruniversitätenGebäude 16.11, Ebene 04
  • Career Service: Vermittlung von Praktika, Nebenjobs und Stellenangeboten Unterstützung beim Übergang in den Beruf, Gebäude 16.11, Ebene 04
  • AStA: Der AStA besteht aus verschiedenen Referaten und vertritt die Interessen aller Studierenden, Gebäude 25.23, Ebene U1
  • Universitäts- und Landesbibliothek (ULB): Ca. 2,5 Mio Bücher- Täglich bis 24 Uhr geöffnet, Gebäude 24.41