Arbeitskreis Kommunikation

 

  • Steinke_20130925
    I. Steinke
  • 2015_03_KG_P
    K. Gillissen
  • DV_2015
    D. Valente

Kontakt und Info: akkommunikation@mariecurie-d.de

ZUSAMMENFASSUNG DES AK-TREFFENS VOM 29. JANUAR 2015

M C G – J A H R B U C H
Arbeitsverteilung Jahrbuch, Realisierung der Klassen- und Lehrerfotos

O N L I N E – B I L D D A T E N B A N K
Aufbau einer online-Bilddatenbank. Wie kann eine sichere und zugleich komfortable Online-Bilddatenbank aufgebaut werden, auf die alle berechtigten Personen bequem zugreifen können?

M C G – I N F O – B R O S C H Ü R E
Planungsstand der Informationsbroschüre des MCG, die im nächsten Schuljahr zum Tag der offenen Tür verteilt werden soll

Für Fragen, Anregungen oder Kritik kontaktieren Sie uns per Mail. Vielen Dank.

ZUSAMMENFASSUNG DES AK-TREFFENS VOM 24. SEPTEMBER 2013

B I L D R E C H T E
Zukünftig wird ein informatives und umfassendes Papier zur Verwendung von Personenabbildungen und Datenschutz Eltern und Schüler zur Einwilligung mit Unterschrift vorgelegt.

A P P
Zurzeit werden Angebote zur Erstellung einer mobil-App für das MCG eingeholt.

K I T G A
KITGA (Kommunikations- und informationstechnologische Grundausbildung am MCG) geht jetzt in die Fachkonferenzen. Es sollen Kompetenzstufen festgelegt werden.

M E D I E N K O M P E T E N Z
Bericht von Dirk Brenig über eine Veranstaltung bei der Landesanstalt für Medien, wo es um „peer-education“ im Internet ging. Dabei geht es darum, Schüler zu „Medienscouts“ auszubilden, damit diese – begleitet von Lehrern und Fachleuten der Landesanstalt – andere Schüler im kompetenten Umgang mit Internet – Sicherheit – Social Communities – Online-Spielen – und vielem mehr anleiten und begleiten können.

S P I E L E N D  L E R N E N ?
Fazit des Kongresses der letzten gamescom: Auch mit den neuen Medien und Möglichkeiten gilt Pädagogik weiter! Lehrer und Eltern müssen immer noch Vorbild bleiben. Ein ausführlicher Bericht ist im aktuellen MCG-Brief nachzulesen.

ZUSAMMENFASSUNG DES AK-TREFFENS VOM 12. JULI 2013

M C G – B R I E F / N E W S L E T T E R
Nach Auswertung der Umfrage bleibt der MCG-Brief vorerst in seiner Form erhalten. Es wird überlegt, dass die redaktionell-technische Koordinierung weiter in einer Hand (bei Thomas Hagenbucher) bleibt, aber die Informationen und Artikel sollten vermehrt dezentral aus den Reihen der Schüler, Eltern und Lehrer kommen.

A P P
Die Mitglieder des Arbeitskreises informieren sich ausführlich über die verschiedenen Optionen von der mobil-optimierten Webseite, über Web-APPs bis zu nativen APPs für die komplette MCG-Homepage oder für ausgewählte Bereiche dieser Seite. Ob und was mit welchem Aufwand realisiert werden kann, wird noch beraten.

K I T G A
Herr Brenig berichtet, dass die Anbindung der einzelnen informations- und kommunikationstechnischen Fertigkeiten an die obligatorischen Unterrichtsinhalte der verschiedenen Fächer nun fast vollständig ist. Der nächste Schritt besteht darin, die einzelnen Curricula zu erarbeiten.

W O R D P R E S S  A L S  A R B E I T S P L A T T F O R M  D E S  A K
Die neue gemeinsame Arbeitsplattform des Arbeitskreises auf WordPress ist installiert. Die wichtigsten Funktionen werden kurz vorgestellt.

ZUSAMMENFASSUNG DES AK-TREFFENS VOM 24. APRIL 2013

K I T G A
Das KITGA-Konzept mit Plänen zum Umsetzen in die Unterrichtsinhalte ist im Lehrekollegium auf den Weg gebracht. Leitfäden für die Lehrer werden entwickelt.

A P P
Der Wunsch nach einer App für den Vertretungsplan besteht weiterhin. Alternativ zu einer reinen App kann aber auch die Schulhomepage für mobile Endgeräte optimiert werden (Web-App). In Kürze wird der Arbeitskreis Neue Medien Orientierungsgespräche mit Entwicklern führen.

B I L D R E C H T E 
Ab dem kommenden Schuljahr können die Eltern der 5.Klässler per Unterschrift entscheiden, ob ihr Kind im Laufe der Schulzeit auf dem MCG in der Schule fotografiert werden darf und wenn ja, ob und wo diese Bilder veröffentlicht werden.

N E W S L E T T E R
Die Eltern sollen von den Pflegschaftsvorsitzenden befragt werden, ob sie den MCG-Brief in der vorliegenden Form als pdf-Datei öffnen und lesen. Antworten auf diese Frage unter Hinweis auf die jeweilige Klasse/Stufe gerne auch direkt an akkommunikation@mariecurie-d.de.

 

THEMEN DES AK KOMMUNIKATION

Der AK Kommunikation beschäftigte sich im Schuljahre 2013/14 mit folgenden Themen:

  1. Entwicklung einer App für den Abruf des Vertretungsplans per Smartphone. Technische und inhaltliche Vorgaben.
  2. Ist es möglich die Online Anmeldung zum Elternsprechtag mit doodle oder ähnlichen Tools zu realisieren?
  3. Welche Möglichkeiten zur Verbesserung der Kommunikation innerhalb der Klassenpflegschaft gibt es?
  4. E-Learning im Unterricht. Ist moodle ein für den Schulunterricht interessantes E-Learning Tool?
  5. KITGA: Kommunikations- und informationstechnologische Grundausbildung am MCG. Gibt es hier Möglichkeiten für die Eltern sich einzubringen?
  6. Welche juristischen Grundlagen gelten für Bildrechte/Persönlichkeitsrechte im Internet und auch an der Schule im Besonderen.