Wettbewerbe

Erster Platz beim Programmier-Wettbewerb “Rockin´ Robots”

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Siegerinnen des MCG beim Programmierwettbewerb "Rockin´ Robots": Larissa T. und Marie H. in der Kategorie Designer. © Christian Hoffmanns

Am 07. Februar 2014 konnte das Marie-Curie-Gymnasium wieder einen ersten Platz im Programmierwettbewerb der Stadt Düsseldorf  "rockin´ robots" erreichen.

Wie schon im letzten Durchgang fand die Finalrunde im PZ des Marie-Curie-Gymnasiums statt. Acht Teams starteten in der Kategorie Designer. In dieser Kategorie trugen Larissa T. und Marie H. den Sieg davon. Sie hatten mit einer Kraftmessplatte, einem Mikrofon und einer Lampe mit Lichtsensor ein künstlerisch ansprechendes Tanzspiel konzipiert, bei dem man ab einer bestimmten Lautstärke die Kraftmessplatte betreten musste, damit die Lampe dauerhaft leuchtet.
In der Kategorie Developer, die bereits fundierte Programmierkenntnisse voraussetzte, starteten fünfzehn Teams. Hier gewann eine Mannschaft des städtischen Gymnasium Gerresheims aus dem Informatikgrundkurs der Q2 von Herrn Magata. Die Gruppe von Luka N., Leonard V. und Niklas K. erreichte einen Sonderpreis für technische Komplexität. Die Jury wurde dabei von dem Durchhaltewillen der Gruppe überzeugt, die zunächst eine Javaprogrammierung mit einem Verniersensor (force plate) versucht hatte und durch Schwierigkeiten mit der durch die Programmierumgebung bereitgestellten Sensorumgebung auf eine einfachere Programmierumgebung umsteigen musste. Sie programmierten die Platte so, dass ein Spieler möglichst kräftig auf die Platte drücken musste und dessen Stärke abschließend mit Lampen angezeigt wurde.

RockingRobots_201401_02

Teilnehmer des MCG: Riza H. und Paul M. (Stufe 9) | © Udo Kempers

Bevor die Teilnehmer von der Entscheidung der Jury erfuhren, konnten sie ein wunderbares Theaterstück von der Comic On! Theaterproduktion aus Köln erleben. Das sehr aufwendige Bühnenbild sowie die eigens auf Jugendliche ausgerichtete Produktion hat die Veranstaltung erheblich bereichert. So wurde in diesem Rahmen in den Kinder Freude am Umgang mit Robotertechnik geweckt und auch Themen rund um das Internet ansprechend dargeboten. Die Veranstaltung endete mit der Siegerehrung, die Frau Abs, Direktorin des MCG, einleitete und an der auch der Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek teilnahm.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Gruppe Designer
1. Platz Marie-Curie-Gymnasium mit dem Projekt "Disco"
2. Platz Gymnasium Gerresheim mit dem Projekt "Das Superfisch"
3. Platz Carl-Benz-Realschule mit dem Projekt "Kirmes"

Gruppe Developers
1. Platz Gymnasium Gerresheim mit dem Projekt "Bagger"
2. Platz Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium mit dem Projekt "Golf"
3. Platz Lore-Lorentz-Schule mit dem Projekt "Luan 3000"

Sonderpreis für Originalität: Gymnasium Gerresheim mit dem Projekt "Das Superfisch"
Sonderpreis für technische Komplexität: Marie-Curie-Gymnasium mit dem Projekt "Hau den Lukas"
Sonderpreis für besonderes Engagement: Carl-Benz-Realschule mit dem Projekt "Kirmes"

Weitere Bilder der Veranstaltung finden sich in unserer Galerie des Schuljahres 2013/14.

CH