Dokumentation der Provence-Fahrt Mai 2013

 

 Aufmacher_Provence_2013_2995

MONTPELLIER  2013: Am 5. Mai 2013 sind wir mit den Französischkursen der EF mit Frau Hentrei und Frau Wissing nach Montpellier gefahren. Nach der fünfzehnstündigen Busfahrt, die anstrengend, aber auch sehr lustig war, kamen wir dann endlich an – dachten wir jedenfalls.

Zuerst mussten wir nämlich noch einen 20-minütigen Fußmarsch am steinigen Strand entlang bis zur Colonie Amitié Cévenole, unserer Unterkunft, machen. Obwohl wir ziemlich kaputt und müde waren, schafften wir auch diesen Weg noch und wurden durch das schöne warme Wetter und das Mittelmeer motiviert.

Spannender Unterricht unter der Sonne des Südens

Für unsere Geduld wurden wir zur Begrüßung mit Madeleines und kühlen Getränken von den Mitarbeitern der Ferienkolonie belohnt. Danach bezogen wir unsere Zimmer. Nach einer Pause ging es dann auch schon mit Sprachunterricht weiter. Trotz unserer Müdigkeit erwies sich der Unterricht durch die netten Sprachlehrerinnen als sehr lustig und spannend. Auch in den nächsten Tagen hatten wir immer zwei Stunden Unterricht. Außerdem sind wir zweimal nach Montpellier gefahren, wo wir zur Orientierung zuerst einmal eine kleine Stadtführung mit Frau Wissing gemacht haben und dann in kleinen Gruppen umherziehen konnten. Abends haben wir uns dann alle wieder getroffen und waren typisch französisch Crêpes essen. Außerdem gestaltete sich unser Programm durch Katamaran Segeln, Reiten, Volleyball spielen und am Strand liegen und nichts tun. Die Woche verging super schnell und auf einmal mussten wir schon wieder zurück ins nasse, kalte Deutschland … Was wir wahrscheinlich am meisten vermissen werden, sind die Pausen zwischen den Unterrichtsstunden, die wir am Strand mit Blick auf’s Meer verbringen konnten.

Lena  &  Jana (EF)

Minis_2013_3035

Weitere Bilder dieser Fahrt finden Sie in der Bildergalerie