Wettbewerbe

“Kunst zum Anfassen” – Besuch der 6b mit Ministerin Ute Schäfer im K20

Lesewettstreit_2013_UteSchaeferundSieger02

Ministerin Ute Schäfer mit Teilnehmern des Düsseldorfer Lesewettstreits 2013 - rechts neben Frau Schäfer Kinder der siegreichen 6b des MCG

Im letzten Schuljahr hatte die Klasse 5b im Düsseldorfer Lesewettstreit einen Ausflug zu einer Kunstausstellung im K20 - "Die Bildhauer. Kunstakademie Düsseldorf, 1945 bis heute" - mit Ministerin Ute Schäfer gewonnen. Darauf waren die Schüler sehr stolz! Eine Gruppe der Schüler hatte die Ehre, sich mit Frau Schäfer gemeinsam die „moderne Kunst" anzuschauen.

Das Museum war in mehrere Räume aufgeteilt. Einer dieser speziellen Räume war dem Tastsinn gewidmet, es hieß (ungewöhnlich in einem Museum!): „Es darf angefasst werden." Ein Schüler führte jeweils einen anderen, der eine Augenbinde trug, durch den Raum, und wir konnten die Kunstwerke erfühlen. Auch die Ministerin führte einen Schüler durch den Raum und ließ sich beschreiben, was dieser erfühlte. Als wir die Augenbinden abnahmen, merkten wir, dass wir uns über unseren Tastsinn etwas ganz anderes vorgestellt hatten als das, was wir dann sahen.

In einem weiteren Raum, dem Spiegelraum, wurden die Körper in verschiedene Längs- und Querformate umgewandelt, was sehr belustigend war. Ein größerer Saal schließlich lud mit verschiedenen, phantasiereichen Skulpturen zum Schmunzeln ein: Da stand tatsächlich ein ganzer „Tornado" aus schwarzen Metallstäben.

 Ein unvergesslicher Tag mit Kunst zum Anfassen!

 Sarah Blanke, 6b