Veranstaltungen

Vortrag „Sicher im Netz”

Sicherheit-im-Internet

Rund 80 Prozent aller Jugendlichen in Deutschland besitzen einen eigenen Computer, über 70 Prozent verfügen zudem über ein eigenes Smartphone. Bei allen Geräten steht die Nutzung des Internets mit weitem Abstand im Vordergrund.
Doch was treiben unsere Kinder den ganzen Tag über im Netz? Neben vielen sinnvollen Möglichkeiten sind mit der Teilnahme an der virtuellen Welt auch zahlreiche Gefahren verbunden. In den Medien bestimmen Begriffe wie Datenmissbrauch, Computersucht, Cybermobbing, Abzocke und Pornographie die Schlagzeilen.
Als Eltern haben Sie die Aufgabe und sicherlich auch den Wunsch, Ihre Kinder auch beim Surfen im Internet so gut wie möglich zu schützen. Doch wie lässt sich das umsetzen, wenn man sich selbst in der Online-Welt möglicherweise nicht so gut auskennt und/oder wenn man ein vertrauensvolles Eltern-Kind-Verhältnis nicht durch übermäßige Kontrolle gefährden möchte.

SICHER IM NETZ

  • gibt einen Überblick über den aktuellen Medienumgang Jugendlicher,
  • beleuchtet die Rolle der Eltern in diesem Zusammenhang,
  • macht Handlungsvorschläge
  • und möchte zur Diskussion anregen.

LINKLISTE